Allgemeine Geschäftsbedingungen

Herzlich willkommen! Schön, dass Sie den Weg zu uns gefunden haben. Wir freuen uns auf eine produktive Zusammenarbeit und sind auf die Resultate und Entwicklung unserer Schüler jetzt schon gespannt.


Für einen reibungslosen Ablauf gelten für den Nachhilfeunterricht folgende AGB. Bei Fragen rund um den Unterricht oder den Vertrag, steht Ihnen das Team von Louis‘ Tutoring jederzeit über die angegebenen Kanäle zur Verfügung.


Anmerkung: Im Folgenden ist unter „Kunde“ der Vertragspartner von Louis‘ Tutoring gemeint. „Schüler“ meint diejenige Person, die aufgrund eines abgeschlossenen Vertrages das Bildungsangebot von Louis‘ Tutoring in Anspruch nimmt. Der Einfachheit halber wird in nachstehenden AGB das generische Maskulin verwendet. Diese Form schließt sowohl weibliche als auch diverse Kunden, Tutoren und Schüler mit ein.

1. Geltungsbereich


1.1 Die nachstehenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten ausschließlich für das Nachhilfeverhältnis und anderweitige Verträge zwischen der Nachhilfeorganisation Louis Tutoring, Schleemer Ring 2, 22117 Hamburg und ihren Kunden sowie Schülern.


1.2 Diese AGB sind abrufbar unter: www.louis-tutoring.de/agb


2. Allgemeine Durchführung


2.1 Grundsätzlich werden die Unterrichtseinheiten online durchgeführt. Die Wahl der Software steht dem zuständigen Tutor frei. Schüler und Kunde dürfen jedoch Wünsche äußern, diese werden, soweit es möglich ist, berücksichtigt.


2.2 Die Einheiten stehen lediglich und ausschließlich den im Vertrag vorgesehenen Schülern zu. Eine Inanspruchnahme Dritter ist ausgeschlossen.


2.3 Louis‘ Tutoring ist berechtigt die vertraglich obliegenden Verpflichtungen von einem durch das Unternehmen geprüften Tutor ausführen zu lassen.


2.4 Zusätzliche Lernmaterialien aus dem Bestand von Louis‘ Tutoring dürfen weder vervielfältigt noch an Dritte weitergegeben werden. Ein Verstoß berechtigt Louis‘ Tutoring zur außerordentlichen Kündigung des Dienstverhältnisses.


3. Gruppengröße und Dauer des Unterrichts


3.1 Der Unterricht wird entweder individuell oder in Gruppen angeboten. Das einschlägige Format geht aus dem Vertrag klar hervor.


3.2 In der Regel dauert eine Unterrichtseinheit 45 oder 60 Minuten. Die einschlägige Zeit geht aus dem Vertrag klar hervor. Nach Parteiabsprache sind auch andere Unterrichtslängen möglich. Die Vergütung wird dementsprechend angepasst.


4. Schulferien und Feiertage


4.1 In den Schulferien bietet Louis‘ Tutoring sein Angebot ganz normal weiter an. Nach Rücksprache besteht auch die Möglichkeit, in den Ferien die Nachhilfe zu intensivieren.


4.2 An Sonn- und Feiertagen steht es im Ermessen des zuständigen Tutors Unterrichtsstunden anzubieten.


5. Fehlstunden


5.1 Vereinbarte Stunden müssen spätestens 24 Stunden vorher, abgesagt werden. Eine Absage mit weniger als 24 Stunden Vorlauf kann nicht berücksichtigt werden. Louis‘ Tutoring ist stets bemüht abgesagte Stunden zu verschieben. Ein Anspruch hierauf besteht jedoch nicht.


6. Zahlungsbedingungen


6.1 Wählt der Kunde eine Vorkassenvariante (günstiger), ist der fällige Betrag spätestens 5 Tage nach der ersten richtigen (Probestunde zählt nicht) auf das angegebene Konto von Louis‘ Tutoring zu überweisen. Als überwiesen gilt ein Betrag erst, wenn er auf dem angegebenen Konto eingegangen ist.


6.2 Bei allen anderen Rechnungsvarianten (Normalpreis) besteht ein Zahlungsziel von 14 Tagen. Nach Ablauf der Zahlungsfrist erhält der Kunde ohne weiteren Hinweis die 1. Mahnung. Bei der 1. Mahnung verzichtet Louis‘ Tutoring aus Kulanz auf Verzugszinsen (5% über dem Basiszinssatz). Die 2. Mahnung geht nach insgesamt 21 Tagen zu. Mit der 2. Mahnung werden auch Verzugszinsen sowie eine Mahngebühr berechnet. Ist nach insgesamt 28 Tagen der fällige Betrag noch nicht auf dem in der Rechnung benannten Konto eingegangen, wird Louis‘ Tutoring die ausstehende Forderung ohne weitere Erinnerung gerichtlich geltend machen.


6.3 Bei einem Dauerdienstverhältnis und einem Zahlungsrückstand von mindestens 2 Monaten behält sich Louis‘ Tutoring ein Recht zur außerordentlichen Kündigung vor. Schadensersatzansprüche bleiben hiervon unberührt.


7. Kündigung (gilt nur für Dauerschuldverhältnisse)


7.1 Kündigungsfrist gilt nach Vertragsvereinbarung (grundsätzlich einen Monat) und beginnt mit der ersten richtigen (Probestunde zählt nicht) Unterrichtseinheit.


7.2 Die Kündigung muss Louis‘ Tutoring in Textform zugehen.


7.3 Das Recht zur außerordentlichen Kündigung bleibt hiervon unberührt. Ein Recht zur außerordentlichen Kündigung liegt insbesondere vor, wenn der Tutor wiederholt Aufgaben falsch löst, zu spät erscheint, unentschuldigt fehlt und sich despektierlich verhält.


8. Datenschutz


8.1 Einwilligung in die Verwendung der Daten des Kunden bzw. der angemeldeten Person
Louis‘ Tutoring erhebt und verwendet die bei Vertragsabschluss angegebenen personenbezogenen Daten des Kunden bzw. des Schülers unter Beachtung der geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen. Die Verwendung der personenbezogenen Daten erfolgt zum Zwecke der Abwicklung des mit dem Kunden bestehenden Vertragsverhältnisses. Der Kunde stimmt dieser Erhebung, Verarbeitung und Nutzung seiner personenbezogenen Daten ausdrücklich zu. Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der personenbezogenen Daten des Kunden bzw. der angemeldeten Person erfolgt unter Beachtung des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und des Telemediengesetzes (TMG).


  • Der Name des Kunden und seine Anschrift wird benötigt, um Kenntnis zu haben, wer Vertragspartner ist, d. h. wem Gegenüber die Leistung erbracht werden und abzurechnen sind;

  • Der Name des Schülers und dessen Anschrift wird benötigt, um Kenntnis zu haben, zu wessen Gunsten der Vertrag geschlossen wird, d. h. wer am Nachhilfeunterricht teilnimmt;

  • Die Kontaktdaten (E-Mail-Adresse und Telefonnummer) werden für gegebenenfalls erforderliche Rückfragen benötigt. Sie dienen auch zum Empfang von Informationen und Neuerungen, Angeboten oder sonstigen Marketingmaßnahmen, sofern der Kunde hierzu eingewilligt hat;

  • Die Angaben zur besuchten Schule, zur Schulform und zur Klassenstufe werden benötigt, um dem Schüler den passenden Tutor zuteilen zu können.


9. Tutoren

9.1 Louis‘ Tutoring investiert viel Zeit und Geld in die Auswahl qualifizierter Tutoren. Unser zweistufiges Auswahlverfahren sichert einen hohen Qualitätsstandard: Fachlich sowie sozial und zwischenmenschlich. Falls der Kunde oder Schüler dennoch berechtigte Kritik an dem zuständigen Tutor äußert, besteht die Möglichkeit nach individueller Absprache den Tutor zu wechseln. Ein Anspruch hierauf besteht jedoch nicht.

9.2 Auch für den Tutor dient die Probestunde zum Kennenlernen und Orientierung. Falls Bedenken an einer erfolgreichen Zusammenarbeit seitens des Tutors bestehen, steht es diesem auch frei zu vom Auftrag zurückzutreten. In einem solchen Fall wird unverzüglich ein anderer Tutor ausgewählt, die Nachhilfe zu übernehmen. Die erste Stunde mit dem neuen Tutor ist ebenfalls als Probestunde zu qualifizieren.


10. Vermittlungsbonus

10.1 Seit dem 01.01.2021 gilt für Kunden eine neue Struktur der Vermittlungsboni. Für jede erfolgreiche Weiterempfehlung erhält der Kunde als Dank eine Stunde geschenkt (kostenfrei). Bei Paketen wird eine Stunde zusätzlich zu den gebuchten freigeschaltet.

10.2 Eine Vermittlung gilt als erfolgreich, wenn der neue Kunde 5 Unterrichtseinheiten bei Louis‘ Tutoring absolviert hat.

10.3 Anstelle der Gratisstunde kann der Kunde auch die herkömmliche Vermittlungspauschale in Höhe von 10,00€ wählen.


11. Schlussbestimmungen


11.1 Mündliche Nebenabreden sind nicht getroffen. Eventuelle nachträglich erfolgende Abänderungen des vorliegenden Vertrages durch mündliche Absprachen sind aus Beweisgründen schriftlich niederzulegen.

11.2 Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB rechtsungültig sein oder werden, sollte eine Lücke bestehen oder sollte sich eine der vertraglichen Bestimmungen als undurchführbar erweisen, so berührt dies nicht die Rechtsgültigkeit der anderen Bestimmungen bzw. der AGB an sich.

11.3 Louis‘ Tutoring ist weder bereit noch verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.


12. Widerrufsbelehrung für online abgeschlossene Verträge

12.1 Für jegliche online oder über das Telefon geschlossenen Verträge steht dem Kunden, sofern er Verbraucher im Sinne des § 13 BGB ist, ein Widerrufsrecht zu.


12.2 Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, innerhalb von 14 Tagen, ohne Angabe von Gründen, den Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage und beginnt mit Ablauf der ersten richtigen (Probestunde zählt nicht) Unterrichtseinheit. Um das Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie Louis‘ Tutoring (+49 160 96959419; service@louis-tutoring.de; Schleemer Ring 2, 22117 Hamburg) mittels einer eindeutigen Erklärung über die Ausübung des Widerrufsrechts informieren. Zur Wahrung der Frist ist es ausreichend, wenn die Erklärung innerhalb der Widerrufsfrist abgesendet worden ist.

12.3 Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen sollen, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.